Produkte für Gewerbekunden

Wenn die Bedrohung im eigenen Haus lauert

Fehlerhaftes Lüften, schadhafte Außenfassaden oder fehlende Wassersperren können die Gründe für einen hohen Wasseranteil in den Wänden Ihrer Immobilie sein. Einfach gesagt: Ist die Wand feucht, kann das zu Schimmelbildung in den Wohnräumen führen. Ihre Zimmer können selbst dann betroffen sein, wenn das Wasser im Keller, also einige Stockwerke tiefer, in die Wand eindringt. Auf feuchten Wänden kann sich Schimmel bilden, der seine unsichtbaren Krankheitserreger im Wohnraum verbreitet. So ein Schimmelpilz ist nämlich eine sehr vitale Angelegenheit. Unter dem Mikroskop betrachtet werden Sie einige Schimmelarten geradezu als schön beschreiben. In der Luft dagegen kann er Atemnot und Krankheiten auslösen, ohne dass Sie seine Sporen in der Luft sehen können. Wenn Sie feuchte Wände im Keller oder in Ihren Wohnräumen bemerken: Warten Sie nicht, handeln Sie, um sich und Ihre Familie zu schützen. Wir trocknen Wände professionell und dauerhaft und damit entziehen wir den unsichtbaren Krankheitserregern den Nährboden. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns direkt an. Wir helfen.