Qualitative Innendämmung von BKM.Mannesmann

Durch eine professionell ausgeführte Innendämmung von Außenwänden durch BKM.Mannesmann erneuern Sie nicht nur den Zustand Ihrer Wände. Die Innendämmung sorgt zudem für:

  • Eindämmung der Wärme
  • Vorbeugung von Schimmel 
  • Vermeidung von Wasser- und Feuchtigkeitsschäden

Innendämmung Wand: Was bringt Ihnen das im Klartext?

Durch eine Innendämmung verliert ein Gebäude deutlich weniger Wärme nach außen. Sie sparen dadurch reichlich Energie, denn es muss nicht nur weniger Energie zum Heizen produziert werden, sondern die Innendämmung unterstützt die Temperaturregulation im Inneren auf ideale Weise. 

Deshalb eignet sich die Innendämmung Ihrer Wände auch besonders als vorbeugende Maßnahme gegen Schimmelbildung sowie bei der Mithilfe zur Beseitigung bestehenden Schimmels. Durch die Installation der Dämmung wird ein neuer Schimmelbefall erfolgreich verhindert. 

Denken Sie darüber nach, eine Dämmung Ihrer Hauswände vorzunehmen, doch würde eine solche Maßnahme momentan Ihre Finanzen sprengen? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie. Denn durch eine 2022 erlassene Gesetzeslage ist die Fassadendämmung nun sogar förderungsfähig. 

Das heißt, Sie haben als Eigentümer die Wahl zwischen einem Zuschuss oder einem Förderkredit durch die KfW und BAFA. Und auch steuerlich können Sie durch die Sanierung Ihrer Immobilie profitieren. 

Ihre Vorteile einer Innendämmung mit BKM.Lehmbauplatten 

✔️ preiswert

✔️ gesundheitsfördernd

✔️ platzsparend

✔️ energiesparend

✔️ schnell


Innendämmung Fachwerk und Altbau-Innendämmung

Die Innendämmung stellt oft eine Alternative zur Außendämmung dar, die als die effektivste Wandverkleidung in puncto Energieeinsparung gilt. Eine Innendämmung wird dann zur Alternative, wenn eine Dämmung der Außenfassade nicht möglich ist.

Dafür kann es verschiedene Gründe geben:

  • Anforderungen des Denkmalschutzes zum Erhalt der Fassade (Fachwerk)
  • mangelnder Hohlraum in den Außenwänden
  • nicht ausreichend Platz nach außen 
  • nur einzelne Räume oder Keller sollen wärmegedämmt werden

Eine professionell geplante und sauber durchgeführte Innendämmung kann Ihnen je nach genutztem Material und Substanz des Bauwerkes zwischen 5 und 35 Prozent Heizkosten sparen!

Eine fehlerhafte umgesetzte Innendämmung hingegen führt eher zu mehr Problemen und kann sogar Folgeschäden mit sich bringen. Dann wird der Verlust der Energie zu Ihrer kleinsten Sorge. Denn neben feuchten Wänden und Schimmel drohen Ihnen sogar Schäden an der Bausubstanz!

Deshalb ist es äußerst wichtig, Ihre Innendämmung nur von erfahrenen und professionellen Experten vornehmen zu lassen.


Innendämmung: Vermeiden Sie verheerende Schäden an Ihrem Haus!

Eine unsachgemäße Ausführung während des Prozesses der Wärmedämmung kann fatale Folgen für Ihr Gebäude und Ihre Wohnräume haben. 

Im schlimmsten Fall können Wasser- oder Heizungsleitungen einfrieren oder Verkabelungen in den Hauswänden beschädigt werden. Diese Folgeschäden treten durch eine mangelhafte Dämmung auf. Feuchtigkeit dringt ein und es kommt zu starken Temperaturschwankungen oder Wärmebrücken. 

Auch wenn Ihr Haus bereits über eine Innendämmung verfügt, ist nach gewisser Zeit eine Folgebehandlung unabdingbar.

Denn die Ursachen für das Eintreten von Folgeschäden sind vielfältig:

  • Die Temperatur der Außenwand kann durch die Dämmung der Innenseite drastisch sinken, was einen negativen Einfluss auf unberücksichtigte Leitungen haben kann.
  • Durch Mängel in der Ausführung wird die Wand nicht luftdicht abgeschlossen, wodurch Feuchtigkeit entsteht, die zu Schimmelpilzbefall führt. 
  • Heizkörper und Fenster stellen besondere Faktoren in der Innendämmung der Wand dar und müssen entsprechend mit Nachsicht behandelt werden, um Schimmel vorzubeugen.
  • Jegliche Aussparung von Innendämmung an den Wänden wie durch Anschlüsse und fest installierte Gegenstände in Küche und Bad erhöhen das Risiko von Schimmelpilzbildung. 

Entscheiden Sie sich für die Innendämmung durch BKM.Mannesmann und vermeiden Sie immense Kosten, die Ihnen durch eine unsachgemäße Ausführung im Nachhinein entstehen können!


Innendämmung Platten und Klimasysteme

Wir von BKM.Mannesmann setzen auf nachhaltige Produkte sowie auf effektive Lösungen für Ihre individuellen Bedürfnisse, wenn es um die Innendämmung Ihres Hauses geht. 

Diffusionsoffene Innendämmung: Die Klimaplatten der Zukunft

Die sogenannten diffusionsoffenen Klimaplatten sind schon seit einiger Zeit in unserer Industrie angekommen und werden stets weiterentwickelt. BKM.Mannesmann macht sich in Sachen Produkte und Anwendungsmöglichkeiten die Technologien aus modernster Forschung zunutze.

Zudem setzen wir auf nachhaltige Materialien wie Lehm. Dieser zählt zu den ältesten bekannten Bausubstanzen und ist ökologisch und gesundheitlich sehr verträglich und sorgt darüber hinaus für ein gesundes Raumklima. Das Material ist nicht brennbar und außerdem recyclingfähig. 

Gegenüber anderen Klimaplatten zur Innendämmung, beispielsweise aus Kalziumsilikat, bieten Lehmbauplatten viele Vorteile:

  • Lehmbauplatten besitzen sehr gute Wärmespeichereigenschaften und leiten Wärme zudem wesentlich langsamer ab, wodurch es zu keinen plötzlichen Temperaturschwankungen kommt, die die Außenwand beschädigen könnte.
  • Lehmbauplatten sind äußerst stabil und robust, wodurch sich die Wandoberfläche bereits kurze Zeit nach der Installation zur Montage von schweren Schränken, Fernsehern und anderen Gegenständen eignet. 
  • Clevere Lehmbauplatten verbessern die Raumluftqualität durch ihr Bindungsvermögen von Geruchs- und Schadstoffen aus der Luft. Sie sorgen für optimale klimatische Verhältnisse und gelten allgemein als sehr gesund. 
  • Lehmbauplatten nehmen sehr wenig Platz ein und sind trotz allem sehr effizient im Schallschutz. Sie erhalten den meisten Wohnraum und begünstigen eine Lärmreduzierung.

Innendämmung: Aufbau der Lehmplatten von BKM.Mannesmann

Lehm ist ein reines Naturprodukt, das aus Sand, Feinsand und feuchtigkeitsregulierendem Ton besteht. Die Vorteile des umweltschonenden Baustoffs hat sich die BKM.Mannesmann für ihre BKM Lehmbauplatten zunutze gemacht. 

Aufgrund des guten Sorptionsvermögens wird der Wasserdampf, den wir täglich durch Waschmaschine, Kochen und Co. produzieren, gebunden und bei Bedarf auch wieder freigesetzt. Dies kommt nicht zuletzt der Schimmelprävention zugute. 

Die Lehmbauplatten bestehen in ihrem Kern aus einer stabilen Holzweichfaserplatte, die beidseitig mit Lehmputz beschichtet sind und anschließend mit Lehm-Finish-Putz, Lehmstreichputz oder Lehmfarbe individuell veredelt werden. 

Eine Innendämmung der Wände mit verputzbaren Dämmplatten, zum Beispiel aus Holzfaser, stellt in unserem System die günstigste und schnellste Möglichkeit einer Wärmedämmung dar. Die Dämmplatten werden dabei an das Mauerwerk oder eine zuvor errichtete Unterkonstruktion angebracht. 

Die kompakte und lärmreduzierende Holzfaser-Dämmplatte hat eine ideale Kapillarfähigkeit (d.h. Durchlässigkeit von Gasen oder Flüssigkeiten), wodurch die eindringende Feuchtigkeit durch Verdunstung wieder an den Raum abgegeben wird. 

Zudem verfügen die Platten über ein hohes Vermögen an Kondensatspeicherung. Sie kann Feuchtigkeit von bis zu 20 % des eigenen Gewichts zwischenspeichern, ohne die Dämmung zu beschädigen oder zu beeinträchtigen. 

Wirklich effektiv ist die Dämmplatte in Kombination mit dem Lehmputz. Dieses altbewährte, natürliche Material bringt durch nur ein bis zwei Schichten seine vielfältigen Wirkweisen zum Vorschein. 


In nur 7 einfachen Schritten wird die Lehmbauplatte an Ihre Wand angebracht: 

  1. Die Lehmbauplatten werden auf die passende Größe zugeschnitten und die richtige Ausrichtung wird vorgenommen.
  2. Die Innendämmung Platten können mit der Lehmspachtelmasse direkt am Mauerwerk aufgeklebt werden.
  3. Oder sie werden an der Unterkonstruktion, welche zuvor am Mauerwerk angebracht wurde, mit Trockenbauschrauben befestigt.
  4. Zur Armierung der Fugen wird ein Glasfaserband in die Flachkanten der Platten getackert, um Rissbildung zu vermeiden.
  5. Die Flachkanten müssen zunächst befeuchtet werden, damit sich die Lehmspachtelmasse, die im Anschluss aufgetragen wird, besser mit den Platten verbinden kann.
  1. Anschließend wird der BKM LB-Spachtel, der nach Anleitung angerührt wurde, in die Flachkante eingespachtelt.
  2. Nach einer gerade einmal 24-stündigen Austrocknungsphase erhält die Oberfläche dann zu guter Letzt noch das gewünschte Finishing – und fertig ist die neue Verkleidung!

Da bis auf den Finishputz keine vollflächige Verspachtelung notwendig ist, wird zudem das Einbringen tausender Liter Wasser vermieden und damit der Feuchtigkeitseintrag in das Gebäude um bis zu 90 Prozent reduziert. 

Wir von BKM.Mannesmann sind stolz auf unsere innovativen, preiswerten, ressourcen- und umweltschonenden Produkte gegen Nässe und Feuchtigkeit in mineralischem Mauerwerk und bei der Keller-Innendämmung. 

Unsere professionellen Abdichtungssysteme zur nachträglichen Gebäudeabdichtungen an Bestandsimmobilien sind vielfach zertifiziert und wurden bereits von vielen zufriedenen Kunden angewendet.

Entscheiden auch Sie sich für unsere professionelle Innendämmung aus Meisterhand. Wir garantieren Ihnen 100%igen Experten-Service. Sie werden es nicht bereuen.